Feed auf
Postings
Kommentare

Mein erster Kontakt zu Axel Datschun war wie der zu jedem Kunden. Axel hat ein paar meiner ACF Tassen über den Online-Shop bestellt und zunächst ist mir nichts dabei aufgefallen. Erst als ich seine etwas außergewöhnliche e-mail-Adresse gelesen habe, ging mir ein Licht auf. Im Kaffee-Netz hatte sich Axel mit seiner unkonventionellen Idee einer mobilen Kaffee-Fahrrad-Bar vorgestellt. Ich hatte den Beitrag auch gelesen und mich über den Mut gewundert so ein Projekt mit einem Lastenfahrrad auf die Beine zu stellen. Vermutlich ging es den anderen Forenmitgliedern ähnlich, kamen doch viele Glück- und Erfolgswünsche von den Boardies zu dem ambitionierten Projekt. Auch ich hatte ihm dann bei seiner Bestellung noch ein paar persönliche Worte mitgesendet.
Besonders hat mich dann gefreut als er vor ein paar Tagen bei mir angerufen hat und sich für eine größere Lieferung an Cappuccino- und Espressotassen interessiert hat, die er für eine Cateringveranstaltung benötigt. Dabei kamen wir ins plaudern und er erzählte mir, dass sein Fahrrad-Cafe gut angelaufen ist und vor allem, dass er bei der Deutschen Barista Meisterschaft (SCAE – Speciality Coffee Association of Europe) erfolgreich teilgenommen hat und dabei einen hervorragenden fünften Platz belegt hat. Es lief nicht alles optimal bei der Meisterschaft wie er auch selber in seinem Blog geschrieben hat, aber für den Anfang und das erste mal ist ein fünfter Platz aller Ehre wert und ich kann nur mein Lob zollen. Natürlich habe ich auch mit Stolz vernommen, dass meine ACF-Tasse Latte Art mit am Start bei der Barista-Meisterschaft war.

 

Wo aber findet man eigentlich Axel Datschun? Hoch im Norden in Kiel ist seine Heimat und dort findet man ihn auf den verschiedenen Wochenmärkten, z.B. am Exerzierplatz oder Blücherplatz. Die genauen Termine und Standorte sind immer auf seinem Blog beschrieben. Dort steht er dann mit einem seiner beiden Fahrräder und einer Espressomaschine von La San Marco und einer Mazzer Kaffeemühle und schenkt die feinsten Kaffeekreationen aus. Dazu gibt es leckeren selbstgemachten Kuchen. Seinen Kaffee bezieht Axel von Quijote-Kaffee aus Hamburg und hat dort mit dem Besitzer Pingo auch schon seine eigenen Blends geröstet und natürlich auch ausgeschenkt.
Nochmals herzlichen Glückwunsch zum fünften Platz bei der Barista-Meisterschaft und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Fahrrad-Projekt!

 

 

Bilder durch freundliche Überlassung von Axel Datschun!

Keine Kommentare möglich.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline