Feed auf
Postings
Kommentare

Espresso für Kaffeevollautomaten
Die Frage, ob ein Espresso aus einem Kaffeevollautomaten auch schmecken kann oder ob er nur dann schmeckt wenn das Espressopulver von einer Siebträgermaschine extrahiert wurde, ist schon hinlänglich in verschiedenen Foren und Testheften diskutiert worden. Am Ende sagt meist der Gourmet, dass nur die Siebträgermaschine den vollendeten Espresso gibt und der Besitzer eines Vollautomaten ist dennoch glücklich mit seinem Espresso.
Wenn Sie Ihren Vollautomaten gut gewartet und gereinigt haben, die Einstellungen des Mahlgrads und die Brühtemperatur stimmen sind wir uns sicher, dass auch ein guter Espresso aus dem Kaffeevollautomaten gelingen kann. Denn manchmal liegt es einfach nur an den verwendeten Espressoböhnchen. Doch woran erkennen Sie auf der Verpackung, dass Sie Ihre Lieblingsbohne in der Hand haben?
Mir geht es manchmal vor dem Weinregal ähnlich. Viele verschiedene Flaschen und welche nehm ich jetzt? Meist gibt es keine detaillierte Beschreibung ob der Wein lieblich, herb, trocken oder mild ist. Was hilft immer noch am Besten? Entweder selber probieren oder sich eine Empfehlung von einem Freund oder Bekannten geben lassen.
Vielleicht helfen Ihnen ja die Tipps und Empfehlungen die ich Ihnen hier für einen guten Espresso aus dem Kaffeevollautomaten geben möchte. Wie beim Wein gibt es auch bei gutem Kaffee die unterschiedlichsten Geschmacksnuancen und Aromen. So detailliert möchte ich aber heute gar nicht auf unsere Espressi eingehen, sondern ganz einfach nur unterteilen in einen starken, mittelstarken und milden Espresso.

Fangen wir mit zwei Vorschlägen für einen starken Espresso aus dem Vollautomaten an:
Ein absoluter Geheimtipp ist hier der Miniaci Super Bar! Noch nie gehört? Dann aber bitte unbedingt mal probieren. Der Super Bar kommt direkt aus Kalabrien, wo gerne starke Espressi getrunken werden. Überzeugungsarbeit hilft hier nicht, sondern einfach nur selber probieren :). Und wie sagte ein Kunde von uns: „Ein wahres Cremawunder“.
Ein anderer starker Espresso ist der Gran Bar der Rösterei Roen. Ein hoher Anteil an Robusta gibt auch hier eine kräftige und starke Crema und auch einen leckeren Cappuccino.

Zwei Tipps für einen mittelstarken Espresso:
Wenn Sie Ihren Kaffeevollautomaten mit etwas weniger starken Espressobohnen füttern möchten, dann testen Sie doch mal den Toscaffe Silber. Die Röstung erfolgt direkt in der Toskana. Angenehm im Geschmack aber nicht zu stark – gerade richtig.
Für eine mittlere Mischung wäre auch der Va Bene etwas für Sie. Den bekommen Sie so nur bei uns. Wir vertreiben diesen in Österreich, von einer kleinen Kaffeerösterei gerösteten Espresso ganz exklusiv. 100 % Arabicabohnen für den vollen Espressogenuss.

Zu guter Letzt noch 2 Empfehlungen für einen milden Espresso:
Espresso vom Gardasee gefällig? Ein Spitzenprodukt von Espresso, der samtig, cremig und mild im Geschmack ist. Der Armonioso von Caffe Bendinelli ist verführerisch lecker. Armonioso ist übrigens italienisch und bedeutet so viel wie ausgewogen und harmonisch.
Auch sehr mild und angenehm ist Caffe Fausto´s Peru. 100% Arabicabohnen aus dem Hochland von Peru ergeben einen milden Espresso mit feinen Aromen.

Keine Kommentare möglich.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline